Skip links

Meisterwerke der Galleria Borghese

Die Galleria Borghese ist zu Recht die berühmteste historische Residenz Roms. Es ist wirklich ein Unikum, weil es nicht als Museum konzipiert wurde, sondern einst als Wochenendhaus des reichsten Kardinals in Rom, Scipione Borghese, Neffe von Papst Paul V. Scipione ließ die Villa 1607 bauen, um seine Gäste in einem grossartigen Ambiente zu unterhalten, wo er seinen immensen Reichtum zur Schau stellen konnte, und seine fabelhafte Kunstsammlung ausstellen liess.

Im Laufe der Jahre erweiterte die Familie Borghese die Sammlung mit Meisterwerke von Gian Lorenzo Bernini, Caravaggio, Raphael und Tizian. Anfang des 18. Jahrhunderts wurden die Zimmer noch opulenter als zuvor renoviert. Schließlich wurden 1902 das Gebäude, die Sammlung und die Gärten von der italienischen Regierung erworben und in ein öffentliches Museum umgewandelt.

Die Galleria hat zwei Stockwerke: im ersten Stock finden wir die prachtvollen Räume, in denen die Familie Borghese ihre glamourösen Partys und Empfänge veranstaltete, und in denen die erstaunlichen Skulpturen untergebracht sind, die Gian Lorenzo Bernini als junger Künstler für Kardinal Scipione geschaffen hat. Man hat wahrhaftig das Gefühl, geradezu einen Märchenpalast betreten zu haben, voller Fresken, vergoldeter Stuckarbeiten und kostbarem Marmor.

Im Obergeschoss sehen wir die privaten Räume, in denen Scipione wohnte, wenn er sich in seinem Landsitz aufhielt. Heutzutage beherbergen sie die Bildergalerie, mit Gemälden im Wert von Millionen an den Wänden. Erfahren Sie mehr über die Eskapaden des Kardinals, und wie seine Leidenschaft für Kunst ihn dazu brachte, Leute zu umschmeicheln, zu bestechen und zu bedrohen, um die Meisterwerke zu erhalten, die er am meisten begehrte.

40.00 Anzahlung

Sie brauchen jetzt nur die Anzahlung zu leisten. Preise siehe unten.

Bei meinen virtuellen Touren treffen wir uns zu einem vereinbarten Zeitpunkt für die ausgewählte Tour auf Zoom (laden Sie einfach die kostenlose App Zoom Meetings auf Ihren PC, Tablet oder Smartphone herunter; geben Sie den Code ein, den Sie von mir erhalten, und los geht's! ).

Es ist kein aufgezeichnetes Video, sondern es findet Live statt mit Ihrem erfahrenen lokalen Guide. Anhand von Fotos, Videos und Animationen möchte ich Ihnen einige der schönsten Orte Roms auf eine Weise näherbringen, die bei einer Tour vor Ort nicht möglich wäre. Außerdem haben Sie viele Möglichkeiten zu interagieren und Fragen zu stelle!

Warum eine virtuelle Live-Tour wählen? Weil...

Sie können in das Kunstwerk buchstäblich „hineinzoomen“ und dabei Details entdecken, die nicht erkennbar sind, wenn man davor steht; und das alles, während Sie gemütlich bei einer Tasse Kaffee sitzen.

Die beliebtesten Touristenattraktionen sind häufig überfüllt, sodass es nicht immer möglich ist, sich auf Details zu konzentrieren und sich die Zeit zu nehmen, um alles in vollen Zügen zu genießen.

Es ist eine wunderbare Gelegenheit, ein Familientreffen zu veranstalten, auch wenn Sie weit verstreut in verschiedenen Städten wohnen: treffen Sie sich mit Ihrem Guide und Ihren Lieben auf Zoom, bei einem Kaffee oder einem Glas Wein, und erkundschaften Sie einige der berühmten Sehenswürdigkeiten, die auf der Traumliste eines jeden Rom-Fan stehen.

Es ist eine perfekte Gelegenheit, sich auf die Reise vorzubereiten, von der Sie so lange geträumt haben, und um das Beste daraus zu machen, sobald Sie vor Ort sind.

Es ist der beste Weg, um nach Ihrer Reise in großartige Erinnerungen zu schwelgen, und all die Fragen zu stellen, auf die Sie gerne eine Antwort hätten.

You can either book your private virtual tour, so all family members and friends can take part in it, and the Q&A session will be tailored to your needs and interests; or you can book a spot on a “join-in” basis on one of the scheduled days. The latter option means that you’ll enjoy the tour alongside with other travelers from around the world.

Private tour is 100,00 EUR.

Join-in is 10,00 EUR per connection.

You cannot copy content of this page